Sprechstunde

Großer Schweizer nach OP: Gassi nur an kurzer Leine?

Frage von Jeanny in am Dienstag, 25. September 2012

Unser 4 jähriger GSS- Rüde wurde an beiden Ellenbogen minimalinvasiv operiert. Es geht ihm sehr gut, er hat keine Schmerzen mehr. Muss er wirklich ein Viertel bis zum Halben Jahr nur an der kurzen Leine für 5- 10 min. ausgeführt werden?

Fragen zum gleichen Thema finden: Operation Schmerzen

1
Antwort
Antwort von Redaktion Tiermedizinportal am Donnerstag, 11. Oktober 2012
Hallo Jeanny, wenn das die Vorgabe des Tierarztes ist, der Deinen Hund operiert hat, dann hat er sich sicherlich etwas dabei gedacht. Je nachdem, was an den Ellenbogen operiert wurde (zum Beispiel ED, FPC) müssen Knochen und Knorpel erst heilen, bevor das Gelenk wieder richtig belastet werden kann. Das kurze Ausführen und die kurze Leine helfen dabei, dass Dein Hund nicht auf einmal losrennt oder springt. Dadurch könnte das Gelenk beschädigt werden. Wenn Du das Gefühl hast, dass es ihm deutlich besser geht, kannst Du den Tierarzt vielleicht nochmal fragen und kontrollieren lassen, ab wann er wieder ganz normal herumlaufen kann. Alles Gute!
Diskussionen Fragen und Antworten, die Sie auch interessieren könnten
1 Antworten
1 Antworten
Themenexperte Helfen Sie bei folgenden Fragen und werden Sie Themenexperte
0 Antworten

Tpfotenentzündung

Frage von momo Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Allergie oder etwas Anderes ?

Frage von NataschaB. Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Kaninchen lahmt

Frage von schnuffelpuff Kategorien: Stichwörter:

Anzeige

Bildergalerien
Bildergalerien

Ultraschall bei der Katze
zur Galerie »

Bildergalerien

Fluoreszein-Test beim Hund
zur Galerie »

Bildergalerien

Giftpflanzen im Garten
zur Galerie »

Bildergalerien

Giftige Zimmerpflanzen
zur Galerie »

Bildergalerien

Aquatraining beim Hund
zur Galerie »

Bildergalerien

Kaninchen beim Tierarzt
zur Galerie »

Bildergalerien

Endoskopie beim Hund
zur Galerie »

Tierkrankheiten