Anzeige

Anzeige

Zur Tiermediziner-Community Vets online

Anzeige


Mitmachen und gewinnen
Home » Sprechstunde » Hund » Gesäuge-Tumore bei nicht kastrierten Hündinnen
Sprechstunde

Gesäuge-Tumore bei nicht kastrierten Hündinnen

Frage von Gast in am Samstag, 6. August 2011

Bei unserer Hündin wurde ein Gesäuge Tumor diagnostiziert. Warum bekommen nicht kastrierte Hündinnen häufiger Gesäuge Tumore?

Momo

Fragen zum gleichen Thema finden: Gesäuge Knoten Milchdrüsen Milchleiste

1
Antwort
Antwort von Gast am Samstag, 6. August 2011
Hi Momo, das ist soweit ich weiß genetisch bedingt. Wenn ein Gen anfängt zu mutieren, kann daraus ein Tumor entstehen. Grüße, Lina
Antwort von Sabine am Sonntag, 7. August 2011
Hallo, das hat etwas mit den weiblichen Hormonen bei der Hündin zu tun. Diese Hormone können zur Bildung von Tumoren beitragen. Schöne Grüße
Diskussionen Fragen und Antworten, die Sie auch interessieren könnten
2 Antworten
Themenexperte Helfen Sie bei folgenden Fragen und werden Sie Themenexperte
0 Antworten

Tpfotenentzündung

Frage von momo Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Allergie oder etwas Anderes ?

Frage von NataschaB. Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Kaninchen lahmt

Frage von schnuffelpuff Kategorien: Stichwörter:

Anzeige

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Mitmachen & GewinnenNeu Mitmachen und gewinnen
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin

Anzeige