Anzeige

Anzeige

Zur Tiermediziner-Community Vets online

Anzeige


Mitmachen und gewinnen
Home » Sprechstunde » Katze » Erbrechen beim Kater – Was tun, damit er wieder zunimmt?
Sprechstunde

Erbrechen beim Kater – Was tun, damit er wieder zunimmt?

Frage von Natascha in am Dienstag, 13. März 2012

Unser Kater (13 Jahre) hatte im August 2011 eine Magen-Darm-Infektion, welche mit Antibiotika von Tierarzt behandelt worden ist. Sein Zustand verbesserte sich damals stetig und er fing auch wieder an ganz normal zu fressen. Nun hat er leider seit dem hin und wieder sehr laute Verdauungsgeräusche. Leider erbricht er sich auch mindest 2-3x pro Woche. Manchmal sind es Speisereste, dann wieder nur Schleim und seit ein ca. 2 Wochen auch Galle. Es geht ihm aber vom Allgemeinbefinden her gut. Er spielt, macht jede Menge Blödsinn und schnurrt genau so viel wie früher. Bei seiner Infektion im Sommer hat er leider auch einiges an Gewicht abgenommen und hat Schwierigkeiten wieder Gewicht zu zulegen. Gibt es vielleicht Tricks wie man ihm dabei helfen kann?
Würde mich über Rückmeldungen freuen! Danke! 🙂

Fragen zum gleichen Thema finden: Erbrechen Haare Magenschleimhaut-Entzündung Nierenschwäche Vergiftung

3
Antworten
Antwort von Redaktion Tiermedizinportal am Freitag, 16. März 2012
Hallo Natascha,also 2-3x pro Woche Erbrechen ist definitiv nicht normal. Auch wenn es ihm dem Anschein nach gut geht, solltest Du einen Tierarzt aufsuchen, der kontrolliert, warum Dein Kater so häufig Erbricht. Eventuell verträgt er Bestandteile des Futters nicht, oder hat eine Entzündung im Magen-Darm-Trakt. Um Tieren nach einer Erkrankung wieder auf die Beine zu helfen, gibt es verschiedenes Futter, in der Regel aber nur beim Tierarzt. Das ist sogenanntes Recovery-Futter, was besonders viel Energie enthält und trotzdem schonend ist. Sollte ein Tier mal gar nicht oder nur sehr wenig fressen wollen, gibt es eine Art Astronautenpaste, die man sich auf den Finger schmieren kann. Dein Kater kann sie dann ablecken und bekommt dadurch einiges an Energie zurück. Viel Erfolg und alles Gute für Deinen Kater!
Antwort von Tony am Dienstag, 27. März 2012
Die Paste hat bei unserem Kater auch gut funktioniert!
Antwort von Natascha am Freitag, 30. März 2012
Danke für die Tipps!!!
Diskussionen Fragen und Antworten, die Sie auch interessieren könnten
1 Antworten
1 Antworten

Katze erbricht Trockenfutter

Frage von hilcas Kategorien: Stichwörter: Erbrechen, Katze

1 Antworten

Katze mit Nierenproblemen

Frage von zhaardtw Kategorien: Stichwörter: Katze, Nierenschwäche

Themenexperte Helfen Sie bei folgenden Fragen und werden Sie Themenexperte
0 Antworten

Tpfotenentzündung

Frage von momo Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Allergie oder etwas Anderes ?

Frage von NataschaB. Kategorien: Stichwörter:

0 Antworten

Kaninchen lahmt

Frage von schnuffelpuff Kategorien: Stichwörter:

Anzeige

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Mitmachen & GewinnenNeu Mitmachen und gewinnen
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin

Anzeige