Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten
Home » Medikamente » Umijo® Pet

Umijo® Pet

 

Diesen Artikel teilen:

 

OpenClipartVectors @ Pixabay.de

OpenClipartVectors @ Pixabay.de

Was ist Umijo® Pet?

Umijo® Pet ist ein Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der Abwehrkräfte bei Katzen, Kleinnagern und Reptilien.

 

Anzeige

Welche Inhaltsstoffe enthält Umijo® Pet?

Umijo® Pet ist ein Präparat aus verschiedenen pflanzlichen Extrakten und Inhaltsstoffen, das die Nahrung mit sekundären Pflanzenstoffen ergänzt und die körpereigene Abwehr anregen soll.

Folgende Inhaltsstoffe sind in Umijo® Pet enthalten:

• Zuckerrüben-Sirup
• Sonnenhut 1 %
• Mumijo 1 %
• Wasserdost-Kraut 0,5 %
• Lebensbaum 0,5 %
• Kapland-Pelargonie 0,5 %
• Efeu-Extrakt 10 ml/l
• Taigawurzel-Extrakt 10 ml/l

 

Wann wird Umijo® Pet angewendet?

Umijo® Pet wird bei Tieren bei mangelbedingter Abwehrschwäche angewendet. Das Präparat, insbesondere die Substanzen Sonnenhut (Echinacea), Wasserdost-Kraut und Lebensbaum (Thuja), soll helfen, die geschwächte Immunabwehr zu stärken.

Mumijo enthält viele Mineralien und soll Mangelerscheinungen ausgleichen. Die natürlichen Aromastoffe aus dem Taigawurzel- und Efeu-Extrakt in Umijo® Pet wirken wohltuend.

Wie soll Umijo® Pet verabreicht werden?

Umijo® Pet ist als flüssiges Präparat zur Verabreichung an Katzen, Kleinnager und Reptilien erhältlich. Umijo® Pet kann direkt ins Maul des Tieres oder ins Futter gegeben werden.

Anzeige

Je nach Tierart und Gewicht wird Umijo® Pet wie folgt verabreicht:

• Tiere bis 500 g: 2 mal täglich 0,05 bis 0,1 ml
• Tiere von über 500 g bis 2 kg: 2 mal täglich 0,15 bis 0,3 ml
• Tiere von über 2 kg bis 4 kg: 2 mal täglich 0,35 bis 0,7 ml
• Tiere über 4 kg: 2 mal täglich 0,8 ml

Umijo® Pet sollte maximal acht Wochen gegeben werden. Es ist ratsam, bei einer längeren Gabe von Umijo® Pet einen Tierarzt zu Rate zu ziehen.

 

Jetzt folgen:

Welche Nebenwirkungen hat Umijo® Pet?

Umijo® Pet ist insgesamt gut verträglich und es sind keine Nebenwirkungen bekannt. Falls Sie während der Verabreichung von Umijo® Pet dennoch Nebenwirkungen bei Ihrem Tier beobachten, teilen Sie diese dem Tierarzt oder Apotheker umgehend mit.

 

Weiterführende Informationen

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Text keine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung im Hinblick auf den Kauf und/oder die Anwendung von Medikamenten darstellt. Die medizinischen Informationen stellen weder derartige Beratungen dar noch haben sie zum Zweck, den Tierarzt-Besuch, d.h. eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Tierarzt, zu ersetzen. Sie dienen ausschließlich Ihrer Information und sollen weder zur Selbstdiagnose noch zur Selbstbehandlung bei Ihrem Tier auffordern. Bitte wenden Sie sich bei gesundheitlichen Problemen Ihres Tieres immer an Ihren Tierarzt oder Apotheker!

Autor: Dr. rer. nat. Anneke Rübel
Datum: August 2015
Quellen:
alfavet Online-Informationen: www.alfavet.de/fileadmin/user_upload/produktkatalog/Umijo_Pet.pdf (Abruf: August 2015)

Schlagwörter: , ,

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
  • Ja 82%, 228 votes
    228 votes 82%
    228 votes - 82% von allen Abstimmungen
  • Nein 18%, 51 vote
    51 vote 18%
    51 vote - 18% von allen Abstimmungen
Abstimmungen insgesamt: 279
Freitag, 15. September 2017
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin