Anzeige

Anzeige

Zur Tiermediziner-Community Vets online

Anzeige


Futtercheck online
Home » Medikamente » Advantage®

Advantage®

 

Diesen Artikel teilen:

 

OpenClipartVectors @ Pixabay.de

OpenClipartVectors @ Pixabay.de

Was ist Advantage®?

Advantage®, ein apothekenpflichtiges Medikament für Tiere, ist ein Mittel gegen Parasiten (Antiparasitikum). Advantage® ist ein Spot-on–Präparat: Der Tierarzt oder der Besitzer träufelt die Lösung auf schlecht erreichbare Hautstellen des Tieres, zum Beispiel den Nacken.

 

Anzeige

Welche Wirkstoffe enthält Advantage®?

Advantage® enthält den Wirkstoff Imidacloprid. Das Antiparasitikum wird gegen Flöhe bei Hunden, Katzen und Kaninchen eingesetzt wird. In einem Milliliter (1 ml) der Advantage®-Lösung sind einhundert Milligramm (100 mg) Imidacloprid enthalten.

 

Wann wird Advantage® angewendet?

Der Wirkstoff Imidacloprid wird zur Behandlung und Vorbeugung von Flöhen bei Hund, Flöhen bei der Katze und Flöhen beim Kaninchen eingesetzt. Advantage® tötet am Tier lebende Flöhe ab und wirkt auch gegen Larvenstadien in der Umgebung, sobald diese Kontakt zu dem Tier haben. Eine einmalige Anwendung von Advantage® wirkt drei bis vier Wochen gegen Flöhe. Imidacloprid kann der Tierarzt somit auch als einen Teil der Behandlung einer Flohspeichel-Allergie beim Hund oder einer Flohspeichel-Allergie bei der Katze einsetzen.

 

Wie soll Advantage® verabreicht werden?

Advantage® ist ein sogenanntes Spot-on-Präparat: Die Lösung wird auf die Haut aufgetragen und verteilt sich über die Körperoberfläche. Der Wirkstoff bleibt auf der Haut und im Fell haften. Der Besitzer kann Advantage® seinem Tier verabreichen, indem er das Fell am Nacken scheitelt, die Spitze der Pipette aufsetzt und die Lösung komplett auf die Haut bringt. Die Haut an dieser Stelle sollte unversehrt sein. Bei größeren und schweren Hunden (über 40 kg) empfiehlt es sich, Advantage® auf mehrere Stellen aufzubringen. Dazu kann man das Fell einfach entlang der Rückenlinie mehrfach scheiteln und jeweils einige Tropfen der Lösung auftragen, bis die gesamte Pipette verbraucht ist. Es ist ratsam, darauf zu achten, dass Imidacloprid nicht in Kontakt mit den Schleimhäuten des Tieres kommt. Auch ist es wichtig zu verhindern, dass die Tiere sich die Stelle nach der Behandlung selbst ablecken oder von anderen Tieren beleckt werden.

Die Behandlung mit Advantage® erfolgt nach Tierart und Gewicht:

Bei Katzen und Kaninchen:

Anzeige

  • Gewicht bis 4 kg: Advantage® 40 für Katzen und Zierkaninchen
  • Gewicht über 4 kg: Advantage® 80 für Katzen und Zierkaninchen

 

Bei Hunden:

  • Gewicht bis 4 kg: Advantage® 40 für Hunde
  • Gewicht von 4 bis 10 kg: Advantage® 100 für Hunde
  • Gewicht von 10 bis 25 kg: Advantage® 250 für Hunde
  • Gewicht von 25 bis 40 kg: Advantage® 400 für Hunde

Advantage® bzw. der Wirkstoff Imidacloprid sollte nicht bei Tieren unter acht Wochen angewendet werden.

 

Jetzt folgen:

Welche Nebenwirkungen hat Advantage®?

Insgesamt ist Advantage® gut verträglich für Hunde, Katzen und Kaninchen. Der Inhaltsstoff schmeckt bitter, wodurch die Tiere stärker speicheln, wenn sie die Stelle abgeleckt haben. Es handelt sich hierbei aber nicht um eine Vergiftung, und meist klingt das Speicheln nach kurzer Zeit wieder ab. Selten kann die Haut an der Auftragsstelle von Advantage® gereizt sein – sie ist rot, juckt, die Haare können ausfallen und das Tier kratzt sich häufiger an der Stelle. In einigen Ausnahmefällen wurde berichtet, dass Katzen und Hunde nach der Anwendung von Imidacloprid neurologische Probleme zeigten – wie Unruhe, anhaltendes Speicheln, Zittern, Koordinationsstörungen und Abgeschlagenheit.

 

 

Weiterführende Informationen

 

Ausführliche Informationen zu Ektoparasiten und von Ektoparasiten übertragenen Erkrankungen finden Sie in unseren Texten:

Flöhe beim Hund

Flöhe bei der Katze

Flohspeichel-Allergie beim Hund

Flohspeichel-Allergie bei der Katze

 

 

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Text keine Beratung, Empfehlung oder Aufforderung im Hinblick auf den Kauf und/oder die Anwendung von Medikamenten darstellt. Die medizinischen Informationen stellen weder derartige Beratungen dar noch haben sie zum Zweck, den Tierarzt-Besuch, d.h. eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Tierarzt, zu ersetzen. Sie dienen ausschließlich Ihrer Information und sollen weder zur Selbstdiagnose noch zur Selbstbehandlung bei Ihrem Tier auffordern. Bitte wenden Sie sich bei gesundheitlichen Problemen Ihres Tieres immer an Ihren Tierarzt oder Apotheker!

 
Autor: Dr. med. vet. Iris Kiesewetter-Koch
Datum: September 2013
Quellen:
Bayer Animal Health: Produktinformation Advantage Lösung zum Auftropfen für Katze und Zierkaninchen.
http://vetportal.bayer.de/omr/online/2992.pdf (Abruf: August 2013)

Bayer Animal Health: Produktinformation Advantage Lösung zum Auftropfen für Katzen.
http://vetportal.bayer.de/omr/online/2769.pdf (Abruf: August 2013)

Bayer Animal Health: Produktinformation Advantage Lösung zum Auftropfen für Hunde.
http://vetportal.bayer.de/omr/online/2768.pdf (Abruf: August 2013)

Frey, H.-H-; Löscher, W.: Lehrbuch der Pharmakologie und Toxikologie für die Veterinärmedizin, 3. Auflage, Enke, Stuttgart, 2010

 

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin