Anzeige

Anzeige

Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten

Anzeige


Zum Portal für Tiermedizinische Fachangestellte TFA-Portal.de Zum Portal für Tierärzte und Tiermedizin-Studenten
Home » Magazin » 6 Tiere, die uns Menschen am meisten Angst machen

6 Tiere, die uns Menschen am meisten Angst machen

Publiziert: Freitag, 23. Dezember 2011

Diesen Artikel teilen:

 
Themen-Special:Juckreiz beim Hund

© chalabala / Fotolia.comAnzeige

Ein Hund

Manche Menschen haben Angst vor Hunden, auch wenn es sich - so wie hier auf dem Foto - um einen friedlichen Zeitgenossen handelt. Foto: vetproduction

Wenn Sie an Tiere denken, die Ihnen am meisten Angst machen, fallen Ihnen bestimmt mindestens drei Tiere ein, die Ihnen die Haare zu Berge stehen lassen. Auch in vielen Filmen wird mit der Angst des Menschen vor Tieren gespielt.

Sollten Sie zart besaitet sein, lesen Sie die Liste besser nicht, denn Sie werden beim bloßen Lesen schon eine Gänsehaut bekommen.

Anzeige

 1. Spinnen

Die Angst vor Spinnen, Arachnophobie, ist eine der weit verbreitetsten Ängste vor Tieren. Wir springen auf, wenn uns eine Spinne beim Picknick über die Decke läuft, rennen schreiend aus dem Zimmer, wenn wir eine Spinne im Schlafzimmer haben – auch bei ganz kleinen harmlosen Spinnen. Sind es die acht Beine, die uns abschrecken, der knubbelige Körper? Wir wissen es nicht.

2. Schlangen

Auch Schlangen gehören zu den Tieren, vor denen wir Menschen Angst haben. Die Schlange hat in den verschiedenen Ländern unterschiedliche Bedeutungen. Während die Schlange z.B. im antiken Griechenland noch als heilig galt, ist sie im alten China ein Zeichen für Bosheit und Hinterlist. Doch woher kommt die Angst vor Schlangen, die Ophiophobie? Vielleicht liegt die Angst darin begründet, dass sich die Schlange schnell und lautlos über den Boden schlängelt, wir Menschen sie also nicht hören können.

3. Haie

Seit Jahrzehnten wird dem Menschen suggeriert, er müsse Angst vor Haien haben. Filme, wie „Der weiße Hai“ oder auch „Deep Blue Sea“, verstärken und festigen die Angst in den Köpfen der Menschen. Doch ist diese Angst begründet? Laut Internetquellen sind es jährlich etwa 100 Haiangriffe auf Menschen, von denen fünf bis zehn tödlich enden. Die Chance, von einem Blitz getroffen zu werden, liegt wesentlich höher, als die von einem Hai angegriffen zu werden. Das sollte uns doch eigentlich beruhigen.

4. Bienen und Wespen

Wenn ein Mensch eine Allergie gegen den Stich einer Wespe oder Biene hat, kann die Angst durchaus begründet sein, denn dann kann ein Stich in den Fuß leicht das ganze Bein anschwellen lassen und im schlimmsten Fall auch zu einem allergischen Schock führen. Doch provozieren wir Menschen nicht durch ein falsches Verhalten einen Stich? Ja, denn gerade die Angst führt dazu, dass wir wild um uns schlagen, während wir doch besser ruhig bleiben sollten.

5. Ratten

Viele Menschen haben einen Ekel vor Ratten, während sich andere Ratten als Haustiere halten. Der Ekel vor Ratten liegt meist darin begründet, dass Ratten in Kanalisationen leben und sich von allem ernähren, was sie finden können. Sie übertragen sowohl indirekt, als auch direkt die verschiedensten Arten von Krankheiten, so soll beispielsweise die Übertragung und Verbreitung der Pest auf die Ratten zurückzuführen sein.

6. Hunde

Während sie das Lieblingstier mancher Menschen sind, haben andere eine panische Angst vor Hunden. Oft ist diese Angst durch ein zurückliegendes schlimmes Erlebnis mit einem Hund geprägt. Die Angst vor Hunden kann im täglichen Leben sehr hinderlich sein und Sie sollten unbedingt etwas dagegen unternehmen, wenn die Angst Ihren Alltag einschränkt.

 

Anzeige

Diesen Artikel teilen:

Anzeige

Anzeige

Aktuelle Umfrage
Empfinden Sie die Tierarztkosten als zu hoch?
  • Ja 82%, 228 votes
    228 votes 82%
    228 votes - 82% von allen Abstimmungen
  • Nein 18%, 51 vote
    51 vote 18%
    51 vote - 18% von allen Abstimmungen
Abstimmungen insgesamt: 279
Freitag, 15. September 2017
Aktuelle Stellenangebote
Newsletter abonnieren

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mit unserem kostenlosen Newsletter!

Auszeichnungen
Gewinner Health Media Award 2016 - Kategorie Tiermedizin