Anzeige

Anzeige

Zum Tiermedizinforum

Anzeige


Zum Tiermedizinforum
Home » Erste Hilfe » Erste Hilfe beim Tier bei Insektenstichen

Erste Hilfe beim Tier bei Insektenstichen

 

Wie äußern sich Insektenstiche bei meinem Tier?

Insekt auf Blume

Ein Insektenstich kann eine allergische Reaktion beim Tier auslösen. Foto: vetproduction

Insektenstiche, etwa durch Bienen oder Wespen, lösen häufig eine allergische Reaktion bei Tieren aus. Diese sind meist schmerzhaft, daher bemerken Sie in der Regel, wenn Ihr Tier gestochen wurde, zum Beispiel weil es laut aufschreit, davonrennt oder die betroffene Stelle beknabbert oder beleckt. Meist schwillt die Umgebung des Insektenstichs deutlich an.

Insektenstiche in der Maulhöhle oder im Rachen des Tieres können durch die Schwellung zu Atemnot führen, die mitunter lebensgefährlich ist. Neben einer örtlich begrenzten allergischen Reaktion, kann ein Insektenstich auch zu einem sogenannten anaphylaktischen Schock führen. Achten Sie daher bei Ihrem Tier auf Schock-Symptome wie schneller Puls, flache Atmung und blasse Schleimhäute.

Was sind die Ursachen von Insektenstichen beim Tier?

Insektenstiche bei Tieren werden hierzulande am häufigsten durch Wespen oder Bienen verursacht.

Wie leiste ich Erste Hilfe, wenn mein Tier einen Insektenstich hat?

Anzeige

Bei einem Insektenstich können Sie wie folgt Erste Hilfe leisten:

  • Versuchen Sie, die Stichstelle ausfindig zu machen.
  • Kühlen Sie die Stelle mithilfe eines Kühlelements oder indem Sie einen Lappen in kaltes Wasser tauchen und auflegen.
  • Legen Sie Eisbeutel oder gefrorene Kühlelemente nie direkt der Haut Ihres Tieres auf (Gefahr von Erfrierungen), sondern wickeln Sie diese zuvor in ein Tuch.

Hat Ihr Tier durch den Insektenstich einen allergischen Schock erlitten, befolgen Sie die Erste-Hilfe-Maßnahmen beim Schock und bringen Sie Ihr Tier so schnell wie möglich zum Tierarzt.

 

 

Weiterführende Informationen

Autor: Pascale Huber, Tierärztin
Datum: Januar 2011
Quellen:
Pschyrembel: Klinisches Wörterbuch. De Gruyter Verlag, 2010
Powell, L. et al.: Small Animal Emergency and critical care. Wiley Blackwell Verlag, 2011
Silverstein, D., Hopper K.: Small Animal Critical Care Medicine. Saunders Elsevier Verlag, 2009

Schlagwörter: , ,

Das könnte Sie auch interessieren

OpenClipartVectors @ Pixabay.com

Tierarzt oder Online-Tierapotheke?

Ähnlich wie bei Menschen, gibt es auch bei Haustieren verschreibungsfreie Medikamente, die in Apotheken und Online-Tierapotheken frei erhältlich sind. Die …
mehr »

vet00417x_hund_tierartzt

Berufsbild Tierarzt: Ein Beruf – viele Möglichkeiten

Wer sich für ein Studium der Tiermedizin (Veterinärmedizin) entscheidet, möchte als Tierarzt in der Regel Tiere gesund erhalten bzw. deren …
mehr »

Schafe, Tierschutz

Tierschutz in der Textilindustrie

Für viele Menschen sind Hunde und Katzen treue Begleiter und nicht selten werden sie als Familienmitglied angesehen. Auch andere Tiere …
mehr »

Testen Sie Ihr Wissen über Tiere

Tiermedizinportal - Teaser - Quiz - Pferd

Quiz: Koliken beim Pferd

Was sind Koliken und welche Beschwerden verursachen sie beim Pferd? Testen Sie Ihr Wissen!

Tiermedizinportal-Teaser-Quiz-Hund

Quiz: Magendrehung bei Hunden

Kennen Sie sich mit der Magendrehung bei Hunden aus? Testen Sie Ihr Wissen!

Tiermedizinportal - Teaser - Quiz - Katze

Quiz: Bluthochdruck bei Katzen

Kennen Sie sich mit Bluthochdruck bei Katzen aus? Testen Sie hier Ihr Wissen!

Anzeige

Umfrage:

Bitte klicken Sie an, welcher Berufsgruppe Sie angehören:

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...
Zum Tiermedizinforum

Anzeige